Du bist hier: Ergebnisse => 2021 => Veranstaltung im Detail

Wachauer Radtage
18. Juli 2021 - Mautern an der Donau

Auch im 22. Jahr der Austragung sind die Idee und Faszination eines der legendärsten Radmarathons Österreichs ungebrochen. Am 17. und 18. Juli fanden die 22. Wachauer Radtage mit mittlerweile 2.000 Teilnehmern in Mautern an der Donau statt. Am Sonntag, dem 18  Juli bieten drei herausfordernde und abwechslungsreiche Strecken (50 km, 92 km, 159 km) durch das Weltkulturerbe Wachau und das Waldviertel für alle Teilnehmer - egal ob trainierter Hobbyradsportler oder Marathoneinsteiger - genau das Richtige.

Der Krone Champions Radmarathon mit 159 km enthält die schönsten und abwechslungsreichsten Streckenabschnitte. Neben den anspruchsvollsten Wachauer Bergen - Jauerling, Seiberer und Maria Langegg führt die Strecke entlang durch das Weltkulturerbe Wachau und herrliche, verkehrsberuhigte Abschnitte im Waldviertel.

Franz hat den Champions Radmarathon angepackt. Das Wetter war sehr nass, denn die Unwetter, die am Vortag in Salzburg, Tirol und Vorarlberg schwere Verwüstungen angerichtet haben, kamen nun in den Donauraum. Teilweise war der Regen so heftig, dass die Straßen 10 cm unter Wasser standen. Nach rund 5 Stunden wurden die Unwetter so gefährlich, dass das Rennen für alljene abgebrochen wurde, die einen Kontrollpunkt bei ca. 100 km noch nicht erreicht hatten. Somit kamen nur die schnellsten 36 von 239 Startern in die Wertung. Leider war Franz nicht in diesem auserlesenen Spitzenfeld und musste ohne Ergebnis die Heimreise antreten. Schade, denn Franz ist seit letztem Jahr durch Gewichtsabnahme und sehr viel Training in Topform!

Franz im strömenden Regen beim Schloss Leiben
Franz im strömenden Regen beim Schloss Leiben


Gesamtergebnis abrufbar unter: www.racetime.pro

 Zur Hauptseite    Offenlegung, Kontakt    Datenschutzerklärung